Radio, TV & Podcast

(2020) »Autorin: Empörung verleiht provokanten Comedians Auftrieb« Gespräch mit Kolja Unger über den Podcast von Serdar Somuncu und Florian Schroeder im Deutschlandfunk: Corso am 15.9.2020.

(2020) »Social Media im Literaturbetrieb: Mit der Power der Follower zum Bucherfolg?« Beitrag von Miriam Zeh im Deutschlandfunk Kultur am 11.9.2020.

(2020) »Lexpod 105: Floor is Lava« Gespräch mit Alexander Matzkeit im Podcast Lexpod am 13.8.2020.

(2020) »Tagebuch: Schreiben als Selbsttherapie in der Krise« Gespräch mit Dominik Schottner über das kollektive Tagebuch “Soziale Distanz” von 54Books im DLF Nova am 7.5.2020.

(2020) »Kultur trotz(t) Corona: 54books, literarisches Tagebuch« in 3Sat Kulturzeit am 29.4.2020.

(2020) »Kultur nach Corona: Es zischt und knistert« Beitrag von Peter Backof mit Ersan Mondtag, Sebastian Pufpaff, Dagmar Schönleber und Berit Glanz im Deutschlandfunk: Corso am 17.4.2020.

(2020) »Die Frage nach dem weiblichen Schreiben als Beschränkung« Gespräch mit Marlene Streeruwitz, Katja Lewina und Berit Glanz. Moderiert von Joachim Scholl im Deutschlandfunk Kultur: Lesart am 12.3.2020.

(2020) »Aktion „#vorschauenzählen“ – Braucht es eine Frauenquote für Verlagsprogramme?«, Gespräch mit Mara Delius und Berit Glanz. Moderiert von Frank Meyer im Deutschlandfunk Kultur: Lesart am 15.1.2020.

(2019) »Berit Glanz auf dem Blauen Sofa auf der Frankfurter Buchmesse über „Pixeltänzer” mit Christine Watty «, im ZDF am 19.10.2019.

(2019) »Berit Glanz: Pixeltänzer«, im NDR Kulturjournal am 16.9.2019.

(2019) »Interview zu Pixeltänzer«, im Deutschlandfunk Kultur: Lesart am 30.7.2019.

(2019) »Literatur und Mutterschaft«, Beitrag von Sonja Hartl im Deutschlandfunk Kultur, 19.7.2019.

(2019) »Lakonisch Elegant #35 – Literaturjahr 2019: Männer erklären die Welt«, von Christine Watty und Katrin Rönicke moderiertes Gespräch mit Jo Lendle in Lakonisch Elegant, der Kulturpdocast des Deutschlandfunk Kultur, 6.6.2019.

(2019) »Bücher von Frauen sichtbar machen«, Gespräch von Berit Glanz und Anna Kohn im Deutschlandfunk Nova, 23.3.2019.